Raub

Stuttgart - Nord - Am Samstag (29.03.2014) erlitt ein 36-jähriger Pole bei einer räuberischen Auseinandersetzung in einer Arbeiterunterkunft an der Goppeltstraße schwere Verletzungen. Der Geschädigte hatte am Vormittag einen Arbeitskollegen in ...





...dessen Zimmer aufgesucht und mit ihm einige Biere getrunken. Als gegen 12.45 Uhr zwei weitere Polen ins Zimmer kamen, entwickelte sich aus bislang nicht geklärten Gründen ein heftiger Streit unter den Männern. In dessen Verlauf schlugen die beiden noch Unbekannten massiv auf den Geschädigten ein und versuchten, ihm sein Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Da ihnen dies aufgrund der Gegenwehr des 36-Jährigen nicht gelang, nahmen sie seine Zigaretten an sich und flüchteten aus dem Zimmer. Gegen 13.30 Uhr trafen zwei Frauen in der Rosensteinstraße auf den blutenden Geschädigten und verständigten die Polizei. Ein hinzugerufener Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er aufgrund multipler Verletzungen am ganzen Körper stationär aufgenommen wurde. Die Angreifer waren etwa 30 Jahre alt, 170 - 180 cm groß und kräftig. Sie trugen dunkle, evtl. blaue Trainingsanzüge. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5461.

Artikel lesen
Nordstream 2 – Was denn nun ?

Nordstream 2 – Was denn nun ?

Wer steckt denn den Vorteil ein. Klar kosten diese Pipeline ein Vermögen, aber die Kosten sind schneller drin als der Winter kommen wird. Bleib also der Betreiber, also die Russen. Egal welche Firmen nun dazwischen stehen, wird es wohl Putin und sein.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen



Surftip der Woche2:
ERROR: Domain page is excluded
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende